Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Anbieter für wettbewerblichen Messstellenbetrieb
15.02.2018

Seit einigen Jahren bereits ist der Messstellenbetrieb für Strom und Gas liberalisiert. In der... Detail


Netzbetreiber haftet bei Stromunterbrechung für vermutetes Verschulden
14.02.2018

In einem Urteil (Az.: 7 S 509/16), bereits aus dem letzten Jahr, hat das LG Dresden klargestellt,... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Höhere Netzentgelte bei EWE Netz GmbH?


11.08.2016
Vor kurzem hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) ein Missbrauchsverfahren gegen EWE Netz GmbH eröffnet. Die BNetzA stört sich an der Entgeltbildung im EWE-Netzbereich RVN-West. Abhängig vom Ausgang des Missbrauchsverfahrens könnte es zu einer massiven Steigerung der Netzentgelte für diesen Netzbereich kommen. Diese müssten von den in dem Netzbereich ansässigen Letztverbrauchern getragen werden.

Um sich in diesem konkreten Fall die Möglichkeit zu sichern, an der künftigen Ausgestaltung der Netzentgelte im Netzgebiet RVN-West beteiligt zu werden, empfehlen wir jedem im Netzgebiet RVN-West der EWE Netz GmbH ansässigen Unternehmen, sich zu dem Missbrauchsverfahren beiladen zu lassen und Akteneinsicht zu beantragen. Gleichzeitig verdeutlicht eine rege Beteiligung der betroffenen Unternehmen die wirtschaftlichen Folgen einer Änderung der Netzentgeltkalkulation in dem Netzgebiet.

Wir können Sie hierbei selbstverständlich unterstützen. In einer anderen Streitigkeit (Enervie) haben wir durch die gemeinsame Vertretung der betroffenen Netzkunden beträchtliche Netzentgelterhöhungen abwenden können.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Kai Gent
Rechtsanwalt Dr. Eike Brodt
Rechtsanwältin Tanja Körtke


zurück zur Übersicht