Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Gesetzesinitiative zur Erleichterung bei der Abgrenzung von Drittmengen
17.10.2018

Gesetzliche Neuregelungen Drittmengenabgrenzung:Wie wir an dieser Stelle bereits berichteten, plant... Detail


ÜNB veröffentlichen EEG-Umlage und Offshore-Netzumlage für 2019
16.10.2018

Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben gestern auf ihrer gemeinsamen Informationsplattform die... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Förderrechner für Investitionen in Kälte- und Klimaanlagen


12.10.2017
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellt auf seiner Internetseite einen Online-Rechner zur Verfügung, mit dessen Hilfe eine mögliche Förderhöhe für Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen ermittelt werden kann. Zu dem Förderrechner gelangen Sie hier.  

Hintergrund der Förderung von Modernisierungen an Kälte- und Klimaanlagen ist das Bestreben eine Verringerung des CO2-Ausstoßes durch energieeffiziente Anlagen zu erreichen, um die Klimaschutzziele der Bundesrepublik Deutschland zu erfüllen. Denn energieeffiziente Anlagen verbrauchen erheblich weniger Energie und verursachen dadurch geringere CO2-Emissionen aus der Stromerzeugung. Durch die Verwendung halogenfreier Kältemittel oder Kältemittel mit geringer Treibhauswirksamkeit werden auch die direkten Emissionen reduziert.  

Am 1. Januar 2017 ist daher die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen in Kraft getreten. Gefördert werden die Neuerrichtung, die Vollsanierung sowie erstmalig auch die Teilsanierung besonders energieeffizienter Kälte- und Klimaanlagen.   In welcher Höhe Ihr Unternehmen eine Förderung erhalten könnte, lässt sich mit dem Förderrechner für Investitionen in Kälte- und Klimaanlagen in vier Schritten ermitteln.

Rechtsanwältin Lena Ziska
Rechtsanwalt Ulrich Seifert


zurück zur Übersicht