Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Zulassung weiterer Biozid-Wirkstoffe durch die EU-Kommission
16.11.2017

In Umsetzung der Biozidprodukte-Verordnung (BPR) genehmigte die Europäische Kommission am 9.... Detail


OLG Hamm zur Verantwortlichkeit für den Klimawandel
15.11.2017

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm verhandelte am Montag, den 13. November 2017 über die Klage eines... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Förderprogramm „Abwärmenutzung“


08.06.2016
Im Rahmen des Nationalen Allokationsplans Energieeffizienz hat die staatliche Förderbank KfW das Förderprogramm „offensive Abwärmenutzung“ gemeinsam mit dem BMWi aufgelegt.

Die Förderung umfasst zinsgünstige Darlehen und Tilgungszuschüsse und wird für die Modernisierung bestehender oder den Neubau von Anlagen und Leitungen gewährt. Ziel des Programms ist es, Abwärme zu vermeiden oder zu nutzen. Dies könne z.B. durch Rückführung von Abwärme in den Produktionsprozess oder Dämmung von Rohrleitungen erfolgen. Förderfähig seien auch Projekte, bei denen Abwärme ausgekoppelt und z.B. an Dritte abgegeben wird.

Einzelheiten zum Förderprogramm und die Konditionen finden Sie in diesem Merkblatt der KfW.

Rechtsanwalt Dr. Eike Brodt
Rechtsanwalt Julian Heß


zurück zur Übersicht