Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Anbieter für wettbewerblichen Messstellenbetrieb
15.02.2018

Seit einigen Jahren bereits ist der Messstellenbetrieb für Strom und Gas liberalisiert. In der... Detail


Netzbetreiber haftet bei Stromunterbrechung für vermutetes Verschulden
14.02.2018

In einem Urteil (Az.: 7 S 509/16), bereits aus dem letzten Jahr, hat das LG Dresden klargestellt,... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

BNetzA veröffentlicht Formulare für Meldepflichten von Eigenversorgern und „sonstigen selbst erzeugenden Letztverbrauchern“


13.02.2017
Eigenversorger und „sonstige selbst erzeugende Letztverbraucher“ treffen nach dem EEG zahlreiche Melde- und Mitteilungspflichten gegenüber Netzbetreibern und der Bundesnetzagentur (RGC berichtete). Für die Mitteilungen gegenüber der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat diese nun entsprechende Online-Formulare auf ihrer Internetseite veröffentlicht.  

Die Mitteilungspflicht gegenüber der Regulierungsbehörde umfasst insbesondere die EEG-umlagepflichtigen Strommengen. Anders als bei der Mitteilung gegenüber dem Netzbetreiber, die „anlagenscharf“ je Stromerzeugungsanlage vorgesehen ist, muss der BNetzA für das Abrechnungsjahr 2016 lediglich die EEG-umlagepflichtige Strommenge je zuständigem Netzbetreiber angegeben werden.    

Die Frist für die Mitteilung gegenüber der BNetzA richtet sich nach den jeweiligen Mitteilungsfristen gegenüber dem Netzbetreiber:     

  •  Wenn der Anschlussnetzbetreiber (Verteilnetzbetreiber – VNB) für die Erhebung der EEG-Umlage verantwortlich ist, muss auch die Mitteilung an die Bundesnetzagentur bis zum 28. Februar des Folgejahres erfolgen. 
  • Ist der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Erhebung der EEG-Umlage verantwortlich, muss auch die Mitteilung an die Bundesnetzagentur bis zum 31. Mai des Folgejahres erfolgen

Weitere Informationen - auch zu den Meldepflichten gegenüber dem Netzbetreiber - finden Sie hier:

Rechtsanwalt Prof. Dr. Kai Gent
Rechtsanwältin Yvonne Hanke
Rechtsanwältin Eva Schreiner
Rechtsanwalt Julian Heß


zurück zur Übersicht