Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Zulassung weiterer Biozid-Wirkstoffe durch die EU-Kommission
16.11.2017

In Umsetzung der Biozidprodukte-Verordnung (BPR) genehmigte die Europäische Kommission am 9.... Detail


OLG Hamm zur Verantwortlichkeit für den Klimawandel
15.11.2017

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm verhandelte am Montag, den 13. November 2017 über die Klage eines... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

BNetzA: Marktkonsultation Eisenbahnregulierung


04.10.2016
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat in der letzten Woche Kriterien zur Befreiung von Regulierungsanforderungen für Betreiber von Eisenbahninfrastruktur veröffentlicht. 

Hintergrund ist das am 2. September 2016 in Kraft getretene Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG). Dieses sieht verschiedene Befreiungsmöglichkeiten und gesetzliche Ausnahmen von den im Gesetz grundsätzlich vorgegebenen Regeln zur Zuweisung von Kapazitäten und der Erhebung von Entgelten für Eisenbahninfrastrukturbetreiber vor. Die BNetzA hat hierzu fünf Eckpunktepapiere für Betreiber von Schienenwegen, Serviceeinrichtungen und Werksbahnen auf ihrer Internetseite veröffentlicht und konsultiert diese. Es besteht bis zum 14.10.2016 die Gelegenheit, schriftlich Stellung zu nehmen.

In diesem Zusammenhang hat die BNetzA eine Beschlusskammer für den Eisenbahnbereich eingerichtet.

Zu der neuen Beschlusskammer 10 „Eisenbahn“ gelangen Sie hier.

Rechtsanwältin Yvonne Hanke
Rechtsanwältin Tanja Körtke


zurück zur Übersicht