Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Strahlenschutzgesetz passiert Bundesrat
23.05.2017

RGC kündigte Anfang des Jahres bereits den Kabinettsbeschluss zum Strahlenschutzgesetz an. Der... Detail


Transparenzmeldepflicht - Bundesnetzagentur startet Abfrage zur EEG-Umlagenbefreiung
22.05.2017

Die BNetzA führt eine Datenerhebung zur EEG-Umlagebefreiung durch.Hintergrund für die Datenabfrage... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

BMWi diskutiert Weiterentwicklung des Strommarktes


28.09.2016
Das BMWi hat ein Impulspapier „Strom 2030“ veröffentlicht. Ziel ist es, den Weg vom Strommarkt 2.0 zum Energiemarkt 2.0 mit den Marktteilnehmern und der Öffentlichkeit zu diskutieren.  

Das Impulspapier enthält zwölf Trends bezogen auf die zukünftige Entwicklung des  Stromsektors und damit verbundene energiepolitische Aufgaben. Schwerpunkte sind u.a. die Themen Energieeffizienz, Sektorkoppelung und kostengünstiger Netzausbau.  

Bereits in der Vergangenheit wurden verschiedene Foren in die Diskussion anstehender gesetzlicher Regelungen eingebunden. Auch zum Impulspapier Strom 2030 wird das BMWi Diskussionen in den Energiewende-Plattformen „Strommarkt“ und „Energienetze“ führen. Gleichzeitig ist es aber jedem interessierten Marktteilnehmer möglich, zu dem Impulspapier Stellung zu nehmen. Die Frist läuft bis zum 31. Oktober 2016.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Rechtsanwältin Yvonne Hädrich
Rechtsanwältin Tanke Körtke


zurück zur Übersicht