Energierechtskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Körtke Schmidt Energierecht

Latest News


Neue Verordnung für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) gilt ab 1.8.2017
25.04.2017

Mit der am 31. März 2017 vom Bundesrat beschlossenen Verordnung über Anlagen zum Umgang mit... Detail


MaStRV im Bundesgesetzblatt veröffentlicht
24.04.2017

Die Verordnung über die Registrierung energiewirtschaftlicher Daten vom 10.04.2017 und mit ihr die... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Berechnungstool Sondernetzentgelt Gas angepasst


20.04.2017
Die Bundesnetzagentur hat für die Berechnung des Sondernetzentgelts zur Vermeidung eines Direktleitungsbaus gemäß § 20 Abs. 2 GasNEV das Berechnungstool für die dritte Regulierungsperiode bereitgestellt.

Nach § 20 Abs. 2 GasNEV können örtliche Verteilernetzbetreiber zur Vermeidung eines Direktleitungsbaus ein gesondertes Netzentgelt auf Grundlage der konkret erbrachten gaswirtschaftlichen Leistung berechnen. Für die Kalkulation des Sondernetzentgelts haben die Bundesnetzagentur und die Regulierungsbehörden der Länder einen Leitfaden erstellt.

Das Sondernetzentgelt kann bereits gewährt werden, wenn die Errichtung einer eigenen Anbindung des Kunden günstiger wäre als das aktuelle Netznutzungsentgelt. Mit dem Sondernetzentgelt soll genau diese eigene Anbindung verhindert werden. Die BNetzA hat ein Berechnungstool veröffentlicht, mit dem ermittelt werden kann, ob und in welcher Höhe das Sondernetzentgelt vorliegt. Abhängig von den (Zins-)Vorgaben der jeweiligen Regulierungsperiode wurde das Berechnungstool nun angepasst. Derzeit ist für die Kalkulation das Berechnungstool der 2. Regulierungsperiode anzuwenden. Ab 1. Januar 2018 startet die dritte Regulierungsperiode, sodass dann das Berechnungstool für die 3. Regulierungsperiode maßgeblich ist.

Weitere Informationen zum Sondernetzentgelt sowie die beiden Berechnungstools finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Rechtsanwalt Dr. Eike Brodt
Rechtsanwältin Tanja Körtke


zurück zur Übersicht