Allg. Wirtschaftskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Maring Ritter Arbeitsrecht

Latest News


Wegfall der Karenzentschädigung wegen unbedachter Erklärung
05.03.2018

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied am 31. Januar 2018 (Az.: 10 AZR 392/17) über die Frage,... Detail


Lange Kündigungsfrist als unangemessene Benachteiligung?
18.12.2017

Das Bundesarbeitsgericht hatte am 26. Oktober 2017 (Az.: 6 AZR 158/16) über die Frage zu... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Straining


13.07.2012
Der Begriff Straining beschreibt eine bewusste, vorsätzlich herbeigeführte Belastungssituation, unter der das Straining-Opfer psychisch und/oder physisch erkrankt und unter dem aufgebauten Druck regelrecht zusammenbricht. Während das so genannte Mobbing für die systematische und auf längere Zeit angelegte Anfeindung und Diskriminierung von Arbeitnehmern steht, stellt das Verhalten, das unter den Begriff Straining fällt, darauf ab, dass es auch einmalige Ereignisse am Arbeitsplatz mit weit reichenden dauerhaften und rechtlich relevanten Folgen gibt.

vollständiger Beitrag


zurück zur Übersicht