Allg. Wirtschaftskanzlei
Logo Ritter Gent Collegen
Maring Ritter Arbeitsrecht

Latest News


Wegfall der Karenzentschädigung wegen unbedachter Erklärung
05.03.2018

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied am 31. Januar 2018 (Az.: 10 AZR 392/17) über die Frage,... Detail


Lange Kündigungsfrist als unangemessene Benachteiligung?
18.12.2017

Das Bundesarbeitsgericht hatte am 26. Oktober 2017 (Az.: 6 AZR 158/16) über die Frage zu... Detail

RGC News App

Immer up to date.
Mit unserer App „RGC Energierecht News“ erhalten Sie unsere aktuellen Meldungen direkt auf ihr Mobiltelefon.
Detail

Kündigung wegen Strafanzeige


19.07.2011
Das Arbeitsgericht Hannover hat in seinem Urteil vom 10. Juni 2011 zum Aktenzeichen 7 Ca 454/10 einer Kündigungsschutzklage eines Arbeitnehmers stattgegeben, dem wegen angeblicher Arbeitsverweigerung gekündigt worden war. Im Kündigungsschutzprozess hatte der Arbeitgeber seinen Kündigungsentschluss zudem darauf gestützt, dass der Arbeitnehmer sich abfällig gegenüber Kollegen über die Geschäftsführung geäußert habe und eine Strafanzeige gegenüber dem Geschäftsführer des Unternehmens erstattet hatte.

Vollständiger Beitrag


zurück zur Übersicht